Allgemeine Geschäftsbedingungen der EXXACTO GbR

Stand: 01.08.2013

Alle Übersetzungsaufträge können nur zu diesen Geschäftsbedingungen ausgeführt werden. Anderslautende Bedingungen, auch wenn sie sich auf dem Auftragsvordruck des Auftraggebers befinden, werden nicht anerkannt. Anderslautende Vereinbarungen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

Berechnungsgrundlage:
Der Umfang des zu übersetzenden Textes wird nach der Wortanzahl in der Ausgangssprache ermittelt. Wenn in der Ausgangssprache keine lateinischen oder kyrillischen Schriftzeichen verwendet werden, so wird die Wortanzahl anhand der Zielsprache ermittelt.

Abwerbungsklausel:
Der Auftraggeber darf nur mit schriftlicher Genehmigung von Exxacto in direkten Kontakt mit dem/r Übersetzer/in treten. In jedem Fall von Zuwiderhandlung und Abwerbung wird Anzeige erstattet.

Liefertermin:
Die von uns gegebenen Liefertermine werden in der Regel eingehalten. Beruht die Nichteinhaltung eines Liefertermins auf höherer Gewalt, so sind wir berechtigt, entweder vom Vertrag zurückzutreten oder vom Auftraggeber eine angemessene Nachfrist zu verlangen. Weitergehende Rechte, insbesondere Schadensersatzansprüche, sind in diesen Fällen ausgeschlossen.

Auftragsausführung:

Alle Übersetzungen werden bestmöglich angefertigt. Fachausdrücke werden, sofern keine besonderen Anweisungen oder Unterlagen mitgegeben werden, in die allgemein übliche lexikographisch vertretbare bzw. allgemein verständliche Version übersetzt. Wenn nicht ausdrücklich anders gewünscht, wird die Übersetzung im Layout des Ausgangstextes geschrieben.

Zahlung:
Übersetzungsarbeiten sind Dienstleistungen, die sofort nach Erhalt der Rechnung zahlbar sind.

Mängelrügen:
Sollte eine Übersetzung sprachliche, sachliche oder schreibtechnische Fehler aufweisen, muss uns dies sofort nach Entdeckung gemeldet werden. Der Auftraggeber hat Anspruch auf eine Neuübersetzung; weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Wünscht der Auftraggeber keine Korrektur, gleich aus welchem Grunde, ist er nicht berechtigt, das Honorar zu kürzen oder die Zahlung zu verweigern. Gibt der Auftraggeber keine Gelegenheit zur Nachbesserung innerhalb einer angemessenen Frist, so sind Wandlung und Schadenersatz ausgeschlossen. Korrekturen durch Dritte entbinden uns von der Garantie.

Verjährungsfrist:
Reklamationen jeder Art können nur innerhalb einer Frist von 14 Tagen, vom Liefertermin an gerechnet, geltend gemacht werden.

Gewährleistungen:
Für nachweislich durch Übersetzungsfehler entstandene unmittelbare Schäden haften wir nach Maßgabe der oben angegebenen Verjährungsfrist bis zur Höhe des von uns in Rechnung gestellten Betrages.

Stornierung:
Nimmt der Auftraggeber einen erteilten Auftrag zurück, ohne gesetzlich oder vertraglich hierzu berechtigt zu sein, müssen die bis zur Stornierung entstandenen Kosten erstattet und die bis zu diesem Zeitpunkt eventuell angefertigten Teile der Übersetzung bezahlt werden.

Erfüllungsort und Gerichtsstand:
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Böblingen.

EXXACTO - Agentur für Qualitätsübersetzungen
Wir bieten Ihnen beides: präzise Qualitätsübersetzungen und attraktive Preise.
Kontakt
+49 07031 3049339
Slider